Des trockenen und unter Wasser stehenden Systems

Die Schutzkästen für trockene und unter Wasser stehende Systeme erfüllen die Anforderungen gem. PN-68/B-02858. Sie sind mit einem Stahlschloss ausgerüstet, das mit der Kopfspitze eines leichten Feuerwehrbeils gem. PN-85/M-51501 betätigt werden kann.

Die Anzahl der in dem Kasten untergebrachten Hydrantenventile DN50 sowie ihre Verteilung ist vom jeweiligen Modell abhängig.